Online-Shop

Über einen Online-Shop werden Waren und/oder Dienstleistungen über eine Website online verkauft.

Wie funktioniert ein Online-Shop?
Über einen Online-Shop ist das Angebot eines Anbieters ersichtlich und kann dort auch erworben werden. Dies funktioniert über ein elektronisches Shop-System. Synonym werden Online-Shops auch als Onlinehandel, Internethandel oder E-Commerce bezeichnet.


Was kann man über einen Online-Shop kaufen?
Über einen Online-Shop kann genau dasselbe wie auch im stationären Handel erworben werden. Hier gibt es allerdings die Besonderheit, dass auch digitale Produkte erworben werden können, wie zum Beispiel Musik, Software oder der Zugang zu Videos. Am meisten wird das Online-Shopping für den Erwerb von Bekleidung und Schuhen genutzt.


Was ist der Unterschied zwischen Online-Shop und Marktplatz?
Bevor man ins E-Commerce einsteigt, gilt zu überlegen, ob ein eigener Online-Shop online gehen soll, auf welchem nur die eigenen Produkte und/oder Dienstleistungen angeboten werden oder ob man die eigenen Produkte/Dienstleistungen über einen Marktplatz wie zum Beispiel Ebay oder Amazon verkauft. Beide Formen bieten unterschiedliche Vorteile. Gründer, welche sich für einen eigenen Online Shop entscheiden, haben die komplette Kontrolle über die Abwicklung und sonst alle weiteren Vorgänge. Zudem zahlt der Gründer keine Verkaufsgebühren an Dritte. Entscheidet sich der Gründer für den Marktplatz, so ist ihm Umsatz vom ersten Tag an garantiert, da ein bereits großer Kundenstamm besteht.


Welche Shopsysteme gibt es?
Es gibt drei Arten von Shopsystemen: Shop-Baukasten, Plugins für WordPress oder selbst gehostete Shopsoftware. Auch diese Systeme bedürfen einer Entscheidung, für welche sich GründerInnen reichlich Zeit nehmen sollten, denn auch hier gibt es Vor- und Nachteile.