Ist der COVID-19 das Ende der Werbeindustrie?

1920 1440 effektor Agentur

Die Corona-Krise hat eine Wendung in der Kommunikationsbranche verursacht. Wie diese Wendung ausgehen wird, ist noch unbekannt und wird mit angehaltenem Atem seitens Werbetreibender beobachtet. Verständlich, denn für viele Marketer löst die Coronakrise auch Existenzängste aus. Viele Unternehmen haben in Folge des COVID-19 ihre Werbekampagnen aussetzen oder sogar ganz abbrechen müssen. Doch bietet die Krise auch die Möglichkeit, etwas Neues und vielleicht ja sogar Besseres zu schaffen. Vorerst müssen wir uns aber einer Bestandsaufnahme unterziehen.

Wo im Fernsehen vor einigen Wochen noch Schnäppchen-Preise und Angebote großer Marken kursierten, werden nun Danksagungen an systemrelevante Hilfskräfte und an jegliches Personal ausgesendet, das für uns in dieser Zeit weiter arbeitet. Auch rufen Unternehmen in der Werbung zu solidarischem Handeln auf.
Laut Studien von Havas Media zum Konsum- und Mediennutzungsverhalten in Deutschland während der Corona-Pandemie, hatte gerade das Fernsehen dominiert. Nutzer würden Medien außerdem bewusster und gleichzeitig auch mit höherer Aufmerksamkeit konsumieren. Die Veränderungen könnten auch langfristig in die Kommunikation der Medienbranche mit einfließen, denn sie erlaubt den Medien näher an den Kunden zu sein, als je zuvor.

In einem sind sich ein Großteil der Stimmen einig: dass, das Marketing nach dem Coronavirus anders sein wird. Natürlich würde die Kreativität in der Medienbranche noch eine große Rolle spielen, doch die Umgebung in dem sie vorher gestanden hatte würde anders sein.

Wichtig ist und dies könnte auch als Schlussfolgerung der Studie gelten, wegen des Coronavirus nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern auch die Chancen sehen, welche sich hinter der aktuellen Lage verbergen. Die Standards der Markenclaims, Produkt-USPs und Neukundenpotenziale durchleben gerade eine Veränderung, wer sich auf diese einlässt und das Potenzial der eigenen Marke und Werbung nutzt, könnte aus der Pandemie als Gewinner hervorgehen.

    %d Bloggern gefällt das: