Mini-SIM

Eine Mini-SIM (SIM-engl. Subscriber Identification Module) ist eine Form der Chipkarte, die es dem Mobilfunkanbieter ermöglicht, einen Nutzer im Netz zu erkennen. Ein dafür vorgesehener Kartenslot am mobilen Endgerät ist die Verbindungsstelle von der SIM-Karte und des mobilen Endgeräts. Durch das Einlegen der SIM-Karte wird sie aktiviert. Die Mini-SIM unterscheidet sich von der Größe von den restlichen SIM-Karten. Aufgrund unterschiedlicher Größen der Mini-SIM, der Micro-SIM und der Nano-Sim, um die gängigsten Formen aufzuzählen, wird vonseiten des Mobilfunkanbieters eine „Triple-SIM-Karte“ (Full-Size-SIM) zur Verfügung gestellt. Dank der Full-Size-SIM können alle genannten Größen ausgeliefert werden.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.